KuchenSüsse Rezepte

Dresdner Eierschecke

Zutaten

Zubereitung: 30 Minuten

Backzeit: ca. 60 Minuten

Für den Mürbeteig:

50 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
1/2 Pck. Backpulver
150 g Mehl
1 Prise Salz

Für die Füllung:

1/2 l Milch
1 Pck. Vanillepudding
2 Eßl.

Zucker

50 g Butter
1 Eigelb
100 g Zucker
500 g Magerquark
250 g Quark 40%
2 Eßl. Speisestärke

Für den Belag:

4 Eiweiße
100 g Puderzucker
2 Eßl. Speisestärke
100 g Butter

Zubereitung:

Milch in einen Topf mit dem Zucker geben. Etwas Milch (ca. 5-6 Eßl.) in ein Gefäß geben und das Vanillepuddingpulver darin glatt rühren. Wenn die Milch kocht, dass Vanillepulver-Milch-Gemisch in die kochende Milch geben und verrühren.

Die Springform einfetten.

Für den Mürbeteig, das Mehl, die Butter, den Zucker, das Ei und die Prise Salz in eine Rührschüssel geben und alles gut vermengen bis es ein fester Teig wird. ggf. mit der Hand nachhelfen. Den Mürbeteig in die gefettete Springform geben und den Boden auslegen. Einen kleinen Rand hochformen, damit nichts auslaufen kann.

Ein Ei trennen und das Eiweiß aufbewahren.

Die Zutaten für die Füllung, den Quark, das Eigelb, die Hälfte von dem gekochten Pudding, den Zucker und die Speisestärke in eine Rührschüsselgeben und alles gut vermischen. Füllung auf den Mürbeteig geben.

3 Eier trennen.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Für den Belag (die Schecke) werden Eigelb, Zucker und Butter schaumig gerührt, die zweite Hälfte des warmen Vanillepuddings wird damit vermischt und die zu Schnee geschlagenen Eiweiße werden untergehoben.

Das Ganze auf der Quarkschicht verteilen.

 

Bei mittlerer Hitze ca.175°C (Ober- und Unterhitze) ca. 60 Minuten backen, dabei mit Alufolie abdecken, damit die Schecke nicht verbrennt. Nach dem Backen in der Form imBackofen auskühlen lassen.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]