Die Zwillinge Marlon & Adrian hatten Geburtstag und sind riesige Feuerwehr-Fans. Selbstverständlich darf auf keinen Fall auf dem Kindergeburtstag eine Motivtorte als Feuerwehrauto fehlen! Im inneren verbirgt sich ein Schoko-Wunderkuchen mit einer Kinderschokoladen-Ganache.

Schoko-Wunderkuchen 25×32 cm:
Zutaten für den Teig:

6 Eier
300 g Zucker
½ TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
300 ml Sonnenblumenöl
300 ml Milch
450 g Mehl
45 g Backkakao
1,5 Pck. Backpulver

Kinderschokoladen-Ganache:

600 g Kinderschokolade
200 g Kinderschokolade

Dekoration:

750 g roten Fondant
ca. 150-200 g Blütenpaste
300 g silber/grauen Fondant
etwas blauen Fondant
schwarze Lebensmittelpaste zum einfärben

für das Cakeboard:

300 g Royal Icing
grüne Lebensmittelpaste

Außerdem:

Leichtschaumplatte 10×25 cm
Reifen-Silikonform
Fondantpresse (Kreis.- und Rechteckige Form)
Zuckerkleber
Buchstabenausstecher für den Namen

Zubereitung

Wunderkuchens:

Backofen auf 180° Grad vorheizen und einen Backrahmen auf die Maße 25×32 cm mit Backpapier vorbereiten.
Eier, Zucker und Vanilleextrakt mindestens 10 Minuten hellcremig aufschlagen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat. Danach das Öl und die Milch zugeben und weiter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Backkakao und dem Salz mischen, sieben und anschließend in die Eiermasse geben und so kurz wie möglich verrühren, nur so lange bis sich das Mehlgemisch gleichmäßig im Teig verteilt hat. Nun den Teig in die vorbereitete Backform geben und ca. 45-50 Minuten backen. Anschließend eine Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen hängen bleibt, ist der Schoko-Wunderkuchen durchgebacken und du kannst den Kuchen aus dem Backofen nehmen.

Den Backrahmen nach 15 Minuten entfernen und mit einem Tuch abgedeckt den Wunderkuchen abkühlen lassen.

Kinderschokoladen-Ganache:

Die Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Nun die Sahne aufkochen und sobald sie kocht auf die gehackte Schokolade geben. Etwa 5 Minuten stehen lassen und dann rühren, bis eine schöne homogene Masse entstanden ist. Die Ganache nun kühl stellen (etwa 5 Tage ist sie im Kühlschrank haltbar). Ganache bitte frühzeitig machen, damit sie genügend Zeit hat komplett durch zu kühlen!

Dekoelemente herstellen


Reifen:

Zuerst habe ich mir ca. 100 g Blütenpaste mit schwarzer Lebensmittelpaste eingefärbt und die Reifen mit Hilfe einer Silikonform hergestellt.

Spiegel:

Forme eine kleine Kugel, halbiere sie und drücke mit Hilfe eines Cake-Pop-Stiels eine kleine Mulde hinein. Forme mit der Fondantpresse und dem Kreisaufsatz 2x 5 cm Stränge. Klebe jeweils einen Strang in die Mulde und lege die Spiegel auf zwei. Die restliche schwarze Lebensmittelpaste habe ich in einen Zip-Beutel aufbewahrt, sonst trocknet sie aus!

Leiter:

Etwas Blütenpaste weich kneten und in die Fondantpresse geben, mit dem Aufsatz der aus sieht wie ein kleines Rechteck. Presse einen langen Strang. Du benötigst 2x22cm. Rücke die Stränge nebeneinander und drück mit Hilfe eines Balltools kleine Mulden in den Strang. Wechsle den Aufsatz bei der Fondantpresse zu einem Kreis. Du benötigst 10x 2cm Stücke als Sprossen für die Leiter. Klebe die Leiter zusammen mit Lebensmittelkleber.

Lasse diese Elemente mindestens 24 Stunden trocknen!

Die anderen Dekoelemente habe ich erst nachdem der Kuchen eingedeckt war mit Fondant gemacht.

Rolltore:

Knete silbernen Fondant weiche, rolle ihn 3mm dünn aus und schneide 6 Rechtecke in den deinen Maßen zu, es ist leider variabel, und ritze jeden Zentimeter eine leichte Kerbe ein.

Fenster:

Messe deine Front aus plus 1 cm. Schneide dir dann ein Rechteck in deinen Maßen zu. Für das Seitenfenster ebenfalls zwei kleine Rechtecke ausschneiden.

Auflagefläche unter der Leiter:

Ein Rechteck ausschneiden und kleine 1 cm Rechtecke rein ritzen.

Stoßstange/Lampen:

Habe ich mir Hilfe der Fondantpresse und der Rechteckigen Form hergestellt.

Radkästen:

Mit Hilfe der Fondantpresse und der Kreis Form hergestellt.

Blaulicht:

Mit Hilfe der Fondantpresse und der Kreis Form einen kleinen Strang herstellen und aus zwei kleinen blauen Fondantstücken kleine Rechtecke herstellen.

Zusammensetzen der Torte

Schneide den Wunderkuchen in 3 x 10 cm große Stücke.
Setze den ersten Boden auf die Leichtschaumplatte mit etwas Ganache. Fülle den ersten Boden mit etwas Ganache und setze den zweiten Boden drauf. Das Ganze noch einmal wiederholen. Streiche die Torte mit einer dünnen Schicht Ganache ein. Stelle die Torte min. 30 Minuten kühl. Eine weitere Schicht Ganache auf die Torte geben und glattstreichen. Nochmals für mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Da die Frontscheibe etwas an geschrägt ist, schneide mit dem Messer etwas an der kurzen Seite schräg weg. Streiche es mit Ganache ein.

Damit das Führerhäuschen etwas abgesetzter von dem restlichen Auto ist, ritze mit einem Modellierwerkzeug eine Kerbe in die Ganache. Damit es gerade wird, verwende ein Lineal.

Die Auflagefläche unter der Leiter:

Schneide oben in den Wunderkuchen, mit einem scharfen Messer eine ca. 1 cm tiefe Schicht rechteckig weg. Streiche diese mit Ganache ein und stelle die Torte nochmals 30 Min. kühl.

Knete den roten Fondant weich und decke die Torte damit ein. Modelliere die Kerbe vom abgrenzenden Führerhaus mit einem Modellierwerkzeug nach.

Auf das Cakeboard habe ich zwei kleine Stücke von der Leichtschaumplatte gesetzt und dort Schaschlikspieße reingesteckt und diese etwas gekürzt.

Das Cakeboard habe ich mit grünem Royal-Icing eingestrichen.

Auf die Schaschlik-Spieße habe ich, das Feuerwehrauto gesetzt und mit den Dekoelemente dekoriert und diese mit essbaren Kleber angeklebt. Außerdem habe ich an den Türen und an die Kühlerfront leichte Kerben gezogen, damit es echter aussieht.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Facebook Kommentare