Zum Geburtstag meines Lieblingsmenschen musste eine Atemberaubende Motivtorte her. Passend zum Geschenk ist dann diese 3D GoT Motivtorte entstanden.

Zubereitungszeit: 8 Stunden

Zutaten für den Red Velvet Cake (25 cm Ø):

240 g Butter

400 g Zucker

2 TL Salz

2 TL Vanilleextrakt

4 Eier

480 g Mehl

70 g Speisestärke

2 TL Natron

4 EL Kakao

480 g Buttermilch

2 TL Essig

Rote Lebensmittelpaste

Zutaten für den Zitronenteig (20cm Ø):

125 g weiche Butter

125 g Zucker

1 Prise Salz

3 Eier

½ Saft von einer Zitrone

150 g Mehl

50 g Stärke

½ Päckchen Backpulver

Weiße Schokoladen-Frischcreme:

400 g weiche Butter

400 g Puderzucker

590 g Frischkäse

345 g weiße Schokolade

Drachenei von Daenerys Targaryen:

300 g Marshmallows

400 g Rice Crispy Schoko

30 g Butter

200 g Modellierschokolade für die Basis

150 g schwarze und rote Modellierschokolade für Schuppen

Schwerter aus Modellierschokolade:

100 g Modellierschokolade (rot oder schwarz)

Übrige Dekoration:

750 g weißen Fondant

Pulverfarben in Schwarz, Gold, Bronze, Kupfer, Gelb, Glitter

Lebensmittelpaste in Blau, Lila, Schwarz

Sonstige Hilfsmittel:

Backtrennspray

essbarer Kleber

diverse Pinsel

Wasser

Ausstecher in Blattform

3 Cakepopsticks

Zum Ausrollen:

Bäckerstärke

Kokosöl

 

Zubereitung des Drachenei von Daenerys Targaryen:

Schmilz die Marshmallows in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze und rühre sie gut durch. Füge die Butter hinzu und fülle nun die weiche Marshmallowmasse gemeinsam mit den Rice Crispies in eine große Schüssel. Ziehe nun am besten Einweghandschuhe an und fette sie mit Kokosöl oder Butter ein. Rühre die Masse zuerst mit einem Kochlöffel um und sobald sie nicht mehr zu heiß ist, kannst du sie kneten. Forme daraus ein großes Ei, indem du die Masse mit den Händen zusammendrückst. Wickel das Ei in Frischhaltefolie ein und stelle es kühl.

Überziehe das Drachenei mit der Modellierschokolade, indem du kleine Stücke davon weichknetest und sie dann andrückst. Forme das Ei so glatt wie möglich.

Rolle schwarze und rote Modellierschokolade dünn aus und stich Blätter aus.

Knete schwarz und rote Modellierschokolade zusammen (Marmoreffekt) und stich ebenfalls Blätter aus. Klebe mithilfe von essbaren Kleber schuppenförmig an das Drachenei. Besprühe das Ei mit Glitter.

Schwerter:

Knete die Modellierschokolade weich und rolle sie auf Bäckerstärke mit Hilfe von 3mm Teighölzern dick aus. Schneide 5mm Streifen zurecht, die jeweils unterschiedlich lang sind. Schneide jeweils eine Schwertspitze zurecht und markiere in der Mitte einen Schlitz.

Schneide einen Backpapierstreifen zurecht. Bestreiche diesen mit Kokosfett und lege die Schwertklingen fächerförmig in etwa 3-4 Ebenen darauf und klebe sie mit essbarem Kleber zusammen, so dass ein zusammenhängendes Konstrukt entsteht. Forme aus der restlichen Modellierschokolade Schwertgrifft und befestige sie mit Kleber. Lege einen Backring um und fette ihn etwas ein. Befestige den Rahmen rechts und links damit er nicht wegrollen kann mit Gegenständen. Lege das Backpapier mit den Schwertern vorsichtig auf den Backrahmenrand.

Nachdem Trocknen, mische ein paar Tropfen Wasser mit Bronzepulver und male die Schwerter an.

Zubereitung des Red Velvet Cake:

Backofen auf 160° Grad vorheizen und einen Backring mit Backpapier einschlagen.

Butter, Zucker und Salz in einer Schüssel schaumig schlagen und das Vanilleextrakt zugeben. Eier nach und nach dazugeben und sehr gut unterrühren (30 Sekunden pro Ei). Solange rühren bis eine homogene Masse entsteht, dass kann ca. 5 Minuten dauern. Schlag den Teig so lange auf, bis du wirklich einen Unterschied siehst, es sollte eine schöne cremige und helle Masse sein. Solange kein Mehl hinzugegeben wurde kann der Teig lange gerührt werden und umso fluffiger wird er. Es heißt ja nicht umsonst: Rührkuchen!

Mehl mit der Speisestärke, Natron und Kakao mischen. Mehlmischung abwechselnd mit der Buttermilch einrühren und nur kurz einrühren lassen.

Essig und die rote Lebensmittelpaste bis zur gewünschten Färbung dazugeben und kurz unterheben.

Den Teig in den Backring füllen und bei 160° Grad ca. 50 Minuten auf O/U backen. Vergiss die Stäbchenprobe nicht! Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zubereitung des Zitronen-Teig:

Butter und Zucker 3-4 Minuten cremig rühren. Salz und die Eier nach und nach einrühren. Ein Ei nach dem anderen einrühren, bis es sich mit der Buttercreme verbunden hat, dann das nächste Ei dazu geben. Zitrone auspressen und ebenfalls dazu geben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und vorsichtig und kurz unterrühren. Es sollte ein geschmeidiger Teig entstehen. Bei Bedarf etwas Milch hinzugeben.

Den Teig in einen vorbereiteten Backrahmen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180° Grad O/U für 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Kuchen komplett abkühlen lassen.

Zubereitung der weißen Creme:

Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

Die Butter und den Puderzucker cremig ca. 5 Minutenaufschlagen, bis die Masse wirklich weiß ist. (Du siehst den Unterschied). Frischkäse und abgekühlte weiße Schokolade zufügen und nochmal kräftig unterrühren, bis die Masse ganz glatt und die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Creme zwischen den Kuchenschichten verteilen und den Kuchen komplett damit eindecken. Gut durchkühlen lassen und mit weißem Fondant überziehen.

Torte füllen und glattstreichen:

Schneide den Boden in drei Teile durch und fülle diese mit der weißen Creme.

Schneide die 20cm Torte einmal durch und fülle diese auch mit der weißen Creme. Bestreiche nun beide Torten mit der restlichen Creme und streiche sie vollständig glatt. Stell die Torten in den Kühlschrank.

Torten mit Fondant überziehen & Nasstechnik:

Knete den weißen Fondant weich, rolle ihn auf Bäckerstärke dünn aus. Überziehe zuerst die große Torte damit und streiche sie vollständig glatt.

Besprühe die große Torte mit dem Backtrennspray und verteile es mit einem großen Pinsel. Tauche den Pinsel nun in etwas schwarze, goldene, gelbe und kupferfarbene Pulverfarben und streiche ungleichmäßige Striche auf die Torte, bis sie dir gefällt.

Knete in den restlichen weißen Fondant etwas schwarze, lila und blaue Lebensmittelpaste ein und knete den Fondant so lange, dass er marmoriert ist. Überziehe damit die kleine Torte, etwas uneben damit es so aussieht, dass das Drachenei auf einem Tuch liegt.

Torte zusammensetzen:

Setze die große Torte auf eine Tortenplatte oder auf ein überzogenes Cakeboard. Stabilisiere sie mit Cakepopsticks. Setze die kleine Torte darauf. Klebe die Schwerter an die unterste Torte. Setze das Drachenei drauf.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Facebook Kommentare