Wieder ist ein Jahr rum und die kleine Prinzessin wurde ein Jahr älter. Bei Ihrem großen Tag durfte eine Torte nicht fehlen. Dieses Mal war es keine Elsa Torte, sondern wie üblich für Mädchen eine Einhorn-Torte mit viiiel Schokolade, Sternen, Glitzer und noch viiiiel mehr Schokolade. 🙂

Ich habe einen saftigen Schokokuchen in 26 cm gebacken. Den Kuchen dann 3x durchschneiden. In zwei von den Böden wird ein Kreis ausgestochen.
Nun wird der äußerte Rand mit Vanillebuttercreme eingestrichen und eine ganz dünne Schicht innen. Beim zweiten Ring-Boden genauso verfahren.

Das Loch habe ich mit Smarties gefüllt. Den Rand wieder mit Buttercreme einstreichen und den letzten Boden als Abschluss drauf setzen.

Für das Einhorn 250 g weißen Fondant weich kneten und mit etwas CMC-Pulver mischen.

Ich verwende bei Tieren immer die 1-2-3 Methode beim modellieren.

Teile nochmal ein Teil von dem Drittel in der Hälfte.

… und nochmal 😉

Aus einem großen Teil werden zwei Kegel geformt.
Einen für den Körper und aus einem wird der Kopf.

aus den kleineren Teilen werden dann die Beine geformt.

Leider habe ich vergessen weiter fertige Bilder von dem Kopf und Vorderbeine zu machen 🙁 Sorry!

Fertig sah es dann so aus!

Aus vielen Farben habe ich dann Sterne und den Namen ausgestochen und diesen mit essbaren Kleber festgeklebt an der Torte.

Selbstverständlich dürfen Wolken und Regenbogen bei einem Einhorn nicht fehlen…

und auch kein Glitzer 😉

Viel Spaß beim nachmachen!

Facebook Kommentare