Eine kleine Prinzessin hat Geburtstag und der Wunsch für die kleine war von ihrer Mama, eine Elsa-Torte. Verfeinert habe ich die Torte mit einer Erdbeerfruchteinlage, einer italienischen Buttercreme und zweierlei Farben bei den Böden.

Ich habe jeden Boden für diese Torte einzeln zubereitet und gebacken da er nicht zu lange stehen darf.

Zubereitungsdauer: ca. 2 Stunden

Zutaten für den Teig:
Ø 25 cm:
3 x 2 Eier
3 x 72 g Zucker
3 x 1 Prise Salz
3 x etwas Vanilleextrakt
3 x 72 ml Sonnenblumenöl
3 x 72 ml Mineralwasser
3 x 144 g Mehl
3 x 36 g Stärke
3 x 6 g Backpulver
Lebensmittelfarbe in rosa

zum Tränken
6 Eßl. Aprikosenmarmelade

Italienische Buttercreme
8 Eiweiße
1 Prise Salz
450 g Zucker
125 ml Wasser
500 g weiche Butter

Erdbeer-Fruchteinlage:
500 g TK-Erdbeeren
200 ml Wasser
20 g Agaragar

Dekoration:
1000 g türkisen Fondant
100 g lila Fondant
250 g weißen Fondant
100 g Blütenpaste
etwas CMC Pulver
essbaren Kleber
Glitzerspray
Tortenaufleger

Modellierplatte, Ausstecher als Schneeflocken, diverse Silikonplatten, Vorlagen für die Krone und die Zahl

Zubereitung des Teiges:
Eier mit Zucker, Salz und Vanille ca. 4-5 Minuten sehr cremig rühren. Öl und Wasser kurz einrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und mit der Hand unterheben. Einen Teig mit der rosafarbene Pastenfarbe einfärben und die zwei anderen Böden nicht einfärben. Die Teige jeweils in eine 25 cm Backform einfüllen und bei 170 °C für etwa 18-20 Minuten backen. Anschließend komplett erkalten lassen.

Aprikosenmarmelade in einen kleinen Topf geben und kurz erwärmen und glattrühren.

Zubereitung der Erdbeer-Fruchteinlage:
Die Früchte auftauen lassen, fein pürieren und in einem Topf so lange einkochen lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Das Fruchtpüree sollte sehr stark eingedickt sein.

Wasser mit Agaragar verrühren und 2 Minuten sprudelnd aufkochen lassen. Dann vom Herd herunternehmen und mit dem Fruchtpüree vermischen.

Einen Backring mit 20 cm Durchmesser auf eine Frischhaltefolie stellen und das Fruchtpüree einfüllen. Im Tiefkühlfach etwa 30 Minuten fest werden lassen.

Zubereitung der italienischen Buttercreme:

Bitte jeden Schritt genau beachten sonst misslingt die Buttercreme.

Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Ein Zuckerthermometer im Topf befestigen und den Zuckersirup bis 117/118 °C erhitzen. In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Darauf achten, dass ihr nicht zu lange rührt, damit das Eiweiß nicht trocken gerührt wird. Also am besten erst dann rühren, wenn der Zuckersirup kocht. Jetzt muss es echt schnell gehen. Sobald der Zuckersirup 117 °C erreicht hat, wird der Zuckersirup langsam zum steifen Eiweiß geben und verrührt. Die Masse nimmt an Volumen zu. Rühre diese Masse nun so lange, bis sie wieder Zimmertemperatur erreicht hat, dass kann 20-30 Minuten dauern.

Die Butter maximal schaumig schlagen, d.h., so lange rühren bis sie fast weiß wird. Nun die Masse in unter die Butter heben.

Zusammensetzten der Torte:
Streiche eine Tortenplatte mit etwas Buttercreme ein und lege einen hellen Tortenboden darauf. Tränke den Tortenboden mit etwas Aprikosenmarmelade und streiche dann Buttercreme darüber und platziere die Erdbeer-Fruchteinlage darauf. Bestreiche sie mit der Buttercreme und lege den zweiten Boden (rosa) auf. Fülle diesen auf die gleiche Weise. Setze den Deckel (hell) auf und stelle die Torte für mindestens 1 Stunde kühl. Danach kann sie mit der restlichen Buttercreme bestrichen und mit Fondant eingekleidet werden.

Dekoration der Torte:
Weißen Fondant weich kneten und mit etwas CMC Pulver mischen. 3 mm dünn ausrollen und Schneeflocken ausstechen. Lass die Schneeflocken trocken und streiche etwas essbaren Kleber darauf und lege einen Cake-Pop-Stiel hinein und lege eine weitere Schneeflocke darauf, sodass ein Schneeflocken-Lolli einsteht. Mache das bis du 6 Stück hast.

Schneide die gewünschte Zahl und die Krone von der Papiervorlage aus und lege diese auf den Fondant. Die Zahl auf den weißen und das Krönchen auf den lilafarbenen Fondant. Mit einem Cutter ausschneiden. Für das Krönchen mithilfe einer Silikonmatte 3 Kügelchen formen. Alle weißen Dekorationselemente mit Glitzer besprühen. Einen Abschluss für die Torte mithilfe einer Silikonmatte herstellen und ankleben. Krönchen ankleben und drum herum noch Schneeflocken an den Rand kleben.

Den Tortenaufleger auflegen und darum habe ich eine lila Perlenkette mit einer Silikonmatte hergestellt. Diese etwas festkleben mit essbaren Kleber.

Die Schneeflocken-Lollis und die Zahl in die Torte stecken.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Facebook Kommentare