Biskuitteig – Grundrezept

Biskuitteig – Grundrezept

Ein Biskuitteig ist eine lockere, luftige Schaummasse aus geschlagenem Ei, Zucker und wenig Mehl, die für feines Gebäck und Torten verwendet wird. Mit dem richtigen Biskuit-Grundrezept und einigen Tipps kann eigentlich nicht viel schiefgehen – auch wenn die Zubereitung etwas schwieriger ist als etwa von einem Rührteig. Wer etwas falsch macht bei der Biskuitmasse, bekommt womöglich einen dünnen harten Tortenboden statt eines luftig-hohen Teiges.

Mini Osterfiguren mit Zuckerglasur

Mini Osterfiguren mit Zuckerglasur

Der All-in-Teig ist ideal für Backanfänger: Er ist schnell herzustellen und wird aus den gleichen Zutaten wie der Rührteig zubereitet. Der einzige Unterschied besteht darin, dass alle Zutaten auf einmal miteinander verrührt werden und nicht nacheinander. Bei meiner Variante habe ich Ostermotive gewählt und diese mit Zuckerdekor verziert und dekoriert.

Pizzateig / Pizza & schnelle Tomatensoße

Pizzateig / Pizza & schnelle Tomatensoße

Dieser Pizzateig besteht aus nur wenigen Zutaten und ist sehr einfach zu verarbeiten und super knusprig. Die schnelle Pizzasoße passt hervorragend auf Pizzen mit würzigem Belag.

Windbeutel mit Frucht-Sahne-Füllung

Windbeutel mit Frucht-Sahne-Füllung

Dieses Rezept Brandteig Grundrezept ergibt ein luftiges Gebäck, mit äußerer zarter Kruste und innen zarten Kuchenteig.
Da bei der Zubereitung kein Zucker verwendet wird, ist dieser Teig sowohl für süße als auch für gesalzene Füllungen geeignet.
Der Name von dieser Teigart kommt von der Herstellungsweise des Teiges. Er ist Grundlage für Windbeutel, Eclairs, und Profiteroles sehr geeignet.